-0.2 C
München
Sonntag, Oktober 25, 2020
Start Beauty Ganz ohne Botox und Skalpell

Ganz ohne Botox und Skalpell

Beautysalons verhelfen mit apparativer Medizintechnik zu schöner Haut

Auf 150 Quadratmetern können sich Kundinnen im neuen Beauty-Studio im Herzen Düsseldorfs verwöhnen lassen.
Foto: djd/Senzera Skin

(djd). Ein strahlender Teint, feine Poren und eine glatte Haut: Viele Frauen wünschen sich eine effektive Methode, um ihr Hautbild zu verbessern – ohne sich dafür unters Messer zu legen oder auf Botoxbehandlungen zurückgreifen zu müssen. Eine professionelle und schonende Möglichkeit für einen frischeren Look bietet zum Beispiel die apparative Kosmetik. Diese Art von Beautybehandlung stützt sich auf den Einsatz von technischen, innovativen Kosmetikgeräten.

Neu eröffnetes Beauty-Studio in Düsseldorf

Im neu eröffneten Senzera Skin Studio in Düsseldorf etwa werden mithilfe sanfter apparativer Medizintechnik verschiedenste Schönheitsbehandlungen angeboten, die den persönlichen Wünschen und individuellen Bedürfnissen der Kundinnen angepasst sind – ob Akne, Anti-Aging oder Pigmentierungen, besonders empfindliche oder anspruchsvolle Haut. Das weite Behandlungsspektrum reicht von klassischen Facials mit Mikrodermabrasion über moderne Laserbehandlungen und Microneedling bis hin zu regenerierenden Peels und Plasmaanwendungen. Zum ganzheitlichen Ansatz des Schönheitskonzepts gehören zudem sogenannte Filler-Behandlungen etwa mit Hyaluronsäure, die als wirksamer Helfer gegen den Alterungsprozess der Haut gilt. Diese natürliche, körpereigene Substanz eignet sich besonders gut für die gezielte und effektive Behandlung von Falten. Je nach Wunsch und Bedarf wird sie in das Unterhautfettgewebe gespritzt. Um die Elastizität von Haut und Bindegewebe zu verbessern, empfiehlt sich zudem die Kollagenstimulation. Als stützendes Fasergerüst ist Kollagen verantwortlich für straffe Gesichtszüge und eine glatte Hautoberfläche. Ein Fadenlifting ist eine weitere Möglichkeit einer minimalinvasiven Korrektur.

Im nordisch-modernen Stil schafft das Studio eine wahre Wohlfühlatmosphäre.
Foto: djd/Senzera Skin

Straffer Körper ohne störende Haare

Zum Traum vieler Menschen gehört ein makelloser, schön definierter Körper, in dem man sich rundum wohl und attraktiv fühlt. Mit dem Laser lassen sich beispielsweise Dehnungsstreifen und Narben entfernen, durch Kryolipolyse – eine kosmetische Kälteanwendung – Fettgewebe vermindern und durch Radiofrequenzanwendungen das Bindegewebe straffen. Auch wer sich eine weiche Haut ohne Haare wünscht, findet im Beauty Studio eine nachhaltige Lösung. Von den Beinen bis zum Gesicht können unter Einsatz neuester Methoden am gesamten Körper gezielt einzelne störende Partien oder ganze Körperregionen langfristig und sanft enthaart werden. Weitere Informationen zum Beautykonzept gibt es unter www.senzera-skin.com. Vor jeder Erstanwendung steht eine ausführliche, professionelle und kostenfreie Beratung durch das geschulte Fachpersonal auf dem Plan.

- Advertisment -

Most Popular

Reden hilft

Tabuthema Inkontinenz: Je eher man sich dem Problem stellt, desto besser funktioniert der Alltag (djd). Ein geselliger Abend mit...

Verkannte Gefahr

Zahnfleischerkrankungen können sich auch auf die Allgemeingesundheit auswirken (djd). Die Mundgesundheit spielt eine wichtige Rolle, auch für die Allgemeingesundheit....

Die Abwehr beginnt im Mund

Beim Kampf gegen Viren fordern Experten mehr Aufmerksamkeit für die Mundhygiene (djd). Neben der Corona-Pandemie drohen in der kommenden...

Grippeschutz – ein „Muss“ für Ältere

Menschen über 60 sollten die Impfung nicht auslassen (djd). Bekannt ist es schon lange, aber die Coronakrise hat es...

Recent Comments